Mütze Ingelheim

Mütter- und Familienzentrum Ingelheim e.V.

DIE KINDER DER UTOPIE – ein Film über Inklusion und Erwachsenwerden

Sechs junge Erwachsene schauen zurück auf ihre gemeinsame Grundschulzeit in einer Inklusionsklasse. Sie reflektieren ihre Erlebnisse und Erfahrungen – und blicken in die Zukunft. Ein berührender und ehrlicher Dokumentarfilm von Hubertus Siegert.

In dem 80-minütigen Kinofilm DIE KINDER DER UTOPIE treffen sich sechs junge Erwachsene wieder. Vor zwölf Jahren wurden sie schon einmal dokumentiert – für den Film KLASSENLEBEN.

Trailer zum Film auf deren HP: https://www.diekinderderutopie.de/film

Die bundesweite Premiere des Films ist am Tag der Familie. In Kooperation mit Herrn Luber vom Kino Ingelheim und Herrn Landini vom WBZ zeigt die MütZe am Mittwoch, den

15.5. um  18:00 Uhr  „Die Kinder der Utopie“ anschließend folgt um

 20:00Uhr eine Podiumsdiskussion im WBZ Raum 108, mit:

Anne Kleinschnieder, Behindertenbeauftragte der Stadt Ingelheim

 Sascha Kirchhoff, Poetry-Slammer, Künstler, „Stimmgeber“

 Gabi Kloep-Weber, pastorale Begleiterin für KiTas

 Pro-Förderschule, N.N.

  Eine-Schule-für-alle, N.N. 

  Zwischen Filmende und Diskussion ist im WBZ ein kleiner Imbiss gerichtet.

Rund um das zehnjährige Bestehen der UN-Behindertenrechtskonvention wird dem Bestreben um Inklusion in der Gesellschaft aktuell die Aufmerksamkeit zuteil, die sie verdient. Als Vorbereitung auf die Filmvorführung und die Diskussion planen wir eine Postkartenaktion zusammen mit Herrn Landini „Wie exklusiv ist Ingelheim“ .

Für mehr Information rufen Sie uns bitte an 06132 71449010 oder schreiben Sie uns: kontakt@muetze-ingelheim.de

Die Plätze im Kino sind begrenzt, bitte reservieren Sie verbindlich!

 

 

15.5. 18:00h Kino Ingelheim, ab 20:00h Podiumsdiskussion im WBZ Raum 108
MütZe-Büro 06132/71449010 oder anmeldung@muetze-ingelheim.de
Kino Ingelheim und WBZ