Mütze Ingelheim

Mütter- und Familienzentrum Ingelheim e.V.

Umarmen und Loslassen

Die für den 25.03. geplante Lesung musste leider kurzfristig abgesgt werden.

 

 

 

 

Sobald ein neuer Termin feststeht, wird die Veranstaltung auf jeden Fall nachgeholt!

Vorab schon mal ein Appetithäppchen in Form eines Podcast, den uns das Ehepaar Arzt freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

 

 

After work Basar – zu schade für die Tonne

Neuer Termin im Frühjahr !

Gleich wegschmeißen war gestern

Haben Sie einen vollen Kleiderschrank und wollen nicht gleich alles in den Kleidersack geben? Sie haben keine Lust, die Sachen über Internet an die Frau zu bringen?

Dann wäre der nächste After Work Basar in der MütZe vielleicht etwas für Sie.

Am Freitag, den (neuer Termin wird noch bekannt gegeben) können Sie von 19:30 bis 22:00 Uhr in entspannter Atmosphäre bei Sekt und Fingerfood stöbern und sich an neue Outfits wagen…

Ein Stand von 90 x 90 cm kostet 6,00 EUR Teilnahmegebühr, 140 x 70 cm kostet 10,00 EUR. Pro Verkaufsstand dürfen Sie eine Kleiderstange mitbringen.

Unser Kleiderbasar ist für die erwachsene Frau. Bitte bringen Sie nur Kleider ab Größe 34 mit.

Zum Thema Nachhaltigkeit wird es einen Workshop rund um Bienenwachstücher mit Verona Eifinger von „Schönes Werk“ aus Gau Algesheim geben.  Julia Kehrer von „Fräulein Wunderstoff“ in Ingelheim bringt Ideen zum Upcycling und Selbstgenähtem mit.

 

 

 

 

Der Marsch der Hoffnung … die Menschheit zuerst

 

Am 30.11. um 19:30h zeigt das Mütter- und Familienzentrum MütZe e.V. Ingelheim kostenlos die Doku „The March Of Hope“.

Der Marsch der Hoffnung … die Menschheit zuerst

Wir wundern uns immer über die menschliche Dimension einiger politischer Fragen. sind die Dimensionen miteinander verflochten oder getrennt?!

In dem Film „The March of Hope“ sehen wir die große Überschneidung zwischen den politischen Entscheidungen, die sich im Leben vieler Menschen widerspiegeln. Die Entscheidung ist politisch, aber das Ergebnis ist rein humanitär. Weiterlesen →

Film „Deportation Class“und „Jugendliche interviewen Flüchtlinge“

Am Sonntag, den 11.11.2018 bieten wir eine ganz besondere Veranstaltung an:

Zusammen mit dem Migrationsbüro und dem Migrationsbeirat der Stadt Ingelheim sowie dem Kino Ingelheim zeigen wir in einer Matinee um 11.00 Uhr im Kino Ingelheim den Film Deportation Class.

Als Vorfilm sehen Sie „Jugendliche interviewen Flüchtlinge“.

Eine Doku des Filmemachers Daniel P. Schenk, entstanden im Rahmen des Projektes „Jedem Kind seine Kunst“.
Gedreht in der MütZe mit Jugendlichen und Flüchtlingen aus Ingelheim.
Weiterlesen →

Mitmachtheater

TheaterRaumMainz spielt und liest „Tranquilla Trampeltreu“

Der große Löwenkönig feiert Hochzeit und die kleine Schildkröte Tranquilla Trampeltreu möchte unbedingt dabei sein. Aber der Weg ist weit und das Fest ist schon bald. Doch ihr Entschluss steht fest. Schritt für Schritt macht sie sich auf den langen Weg und erlebt dabei allerlei Abenteuer.

Die Darstellerinnen von TheaterRaumMainz nehmen die Kinder mit auf Tranquillas spannende Reise. Die Zuschauer nehmen dabei aktiv am Geschehen teil, indem sie zusehen, zuhören und auch selbst mitspie­len können.

Wann:   20.10., 15 -16 Uhr

Alter:      ab 4 Jahren (empfohlen bis 10 Jahre)

Karten:  7,50 €

Wir empfehlen dringend, Karten zu reservieren oder vorab zu kaufen! Die Teilnehmerzahl auf max. 25 Kinder begrenzt!

 

 

 

Lesung mit Nora Imlau

NORA IMLAU, gilt hierzulande als eine der wichtigsten Expertinnen für Baby- und Kleinkindthemen. Als Fachautorin für Familienfragen schreibt sie unter anderem für die Zeitschrift ELTERN und hat mehrere Elternratgeber veröffentlicht. Durch ihren konsequent bedürfnisorientierten Blick auf Familien haben ihre Veröffentlichungen eine große Fangemeinde.
Nora Imlau hat selbst drei Kinder – eines davon gefühlsstark.

Am 11.Oktober macht sie auf Ihrer Lesereise auch Station bei uns. Um 17 Uhr liest sie gemeinsam mit Sabine Pfützner aus „Babybauchzeit“ und um 20 Uhr liest Nora Imlau aus „So viel Freude so viel Wut“.

 

 

 

 

 

 

 

Tickets sind ab sofort nur im Vorverkauf erhältlich bei MütZe, Bahnhofstr.119 und in der Buchhandlung „Herr Holgersson“ in Gau Algesheim, Marktplatz 4.

 

 

Weltstillwoche – „Stillen-Basis für das Leben“

Ausstellung – „Stillmomente“

am Dienstag, 18.09. um 10.00h eröffnet die Fotographin Silke Brenner persönlich, die Ausstellung mit einer Präsentation über die Entstehung der „Stillmomente“, anlässlich der Weltstillwoche. In besonderer Weise ist ihr gelungen, den Beziehungsmoment der Mutter- Kindpaare herauszuarbeiten. Bis Ende 2018 kann die Fotoserie im Café Kunterbunt bewundert werden. Weiterlesen →